Zum Inhalt springen

Eindrücke von den Tagen der Begegnung in Polen

Sie sind wieder daheim. Eine Woche nach dem Ende des Weltjugendtags in Krakau kehrten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Tage der Begegnung danach“ in zwei Bussen nach Hause zurück. Teilnehmerin Andrea Schöne hat für die KiZ ihre Eindrücke zusammengefasst. Bericht in der Kirchenzeitung

Weltjugendtag in Krakau: Rückblick

Eine Messe mit Papst Franziskus in der Gemeinschaft Hunderttausender junger Menschen – so hat der Weltjugendtag in Krakau geendet. „Es war eine wunderschöne Erfahrung der Gemeinschaft und des Eins-Seins in Christus – trotz der anderen Sprache und Kultur“, fasste der Diözesanjugendseelsorger aus Eichstätt, Christoph Witczak, die Gastfreundschaft der Polen zusammen. mehr... | Rückblick mit Fotos, Videos, Audios und Pressemitteilungen

Klimaschutz: Studenten schenken Dienstfahrrad an Jugendamt, BDKJ und Kolping

Dienstfahrradübergabe an Jugendamt, BDKJ und Kolpingwerk. Foto: Heike Schinzel/Kolpingwerk

Die Mitarbeiter des Bischöflichen Jugendamtes sowie der Diözesanverbände des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Kolpingwerkes können jetzt Dienstfahrten innerhalb von Eichstätt umweltschonend erledigen. Studenten aus dem Studiengang „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt haben den drei Einrichtungen an der Burgstraße 8 ein Dienstfahrrad geschenkt. mehr...

Mehr als 6 500 Ministranten im Bistum Eichstätt

Ministranten im Bistum Eichstätt

Das Bistum Eichstätt hat seine Ministrantenzahlen in den vergangenen Jahren nahezu gehalten. Mindestens 6 502 Kinder und Jugendliche in der Diözese sind Ministranten, wie eine Erhebung der Deutschen Bischofskonferenz ergibt. Das ist der zusammengezählte Wert aus den Pfarreien im Bistum, die sich beinahe vollständig (95 Prozent) an der Umfrage beteiligt haben. mehr... | Bericht der Kirchenzeitung

Geistliche Verbandsleitung: Kirche vor Ort ein junges Gesicht geben

Jugendgottesdienst. Foto: Geraldo Hoffmann

Jedes Jahr lassen sich Dutzende junger Leute zu Gruppenleitern ausbilden, um in der Landjugend, bei Kolping oder in einem anderen  kirchlichen  Jugendverband Verantwortung zu übernehmen. Für sie gibt es jetzt eine Möglichkeit, noch einen Schritt weiterzugehen: Ein neuer Kurs im Bistum Eichstätt befähigt junge Leute ab 21 Jahren zur  Geistlichen Verbandsleitung. Bericht der Kirchenzeitung.

Premiere: Sternsinger werden in Neumarkt für 2017 ausgesendet

Sternsingeraussendung in Neumarkt. Foto: Anika Taiber

Ende 2016 wird das Bistum Eichstätt zum ersten Mal Gastgeber der bundesweiten Eröffnung der Sternsinger-Aktion sein. In Neumarkt empfängt die Diözese am 29. Dezember 2016 zahlreiche kleine und große Könige. Die Kinder werden in der Münsterpfarrei St. Johannes der Täufer ausgesendet - die Veranstaltung gilt als bundesweiter Auftakt des Dreikönigssingens. Mitteilung des Kindermissionswerks | Überblick Sternsingeraktion im Bistum Eichstätt